Burnout und TCM

Burnout aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

 

Schlafstörungen? Schlaflosigkeit?

Erschöpft? Müde? Abgeschlagen?

Alles zu viel?

Frustriert? Akku leer? Ausgebrannt?

Keine Freude mehr? Kein sexuelles Verlangen? Kein Interesse?

 

Fühlen sie sich in der Früh fit und bereit für den Tag? Haben sie auch über den Tag genug Energie und haben ungebrochenen Schöpferdrang? Fühlt sich ihr Körper wie aufgeladen an und spüren sie wie Energie durch ihren Körper strömt und ihnen ein euphorisches Hochgefühl beschert? Dann können sie sich glücklich schätzen und sie wissen, dass ihre Zellkraftwerke noch gut funktionieren und sie genügend Energie/Strom zur  Verfügung haben. Sie stehen sozusagen voll im Saft.

Sollten sie jedoch bemerkt haben, dass sie von Jahr zu Jahr immer häufiger Erschöpfungszustände haben, im Kopf wie benebelt sind, chronische Beschwerden zunehmen und auch eine Wochenende nicht mehr ausreicht, um sich gut zu fühlen dann ist es höchste Zeit etwas zu unternehmen und ihren Energiehaushalt wieder in Schwung zu bringen.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist das Thema Burnout sehr gut nachvollziehbar und es gibt sehr viele Möglichkeiten, um wieder in Schwung zu kommen.

Um Burnout zu vestehen macht es Sinn die Konzepte der TCM mit modernen Erkenntnissen aus der Zellforschung, vor allem im Zusammenhang mit den Mitochondrien den zelleigenen Kraftwerken zu verstehen. Im Grunde gibt es zwei Kräfte: Die Yang Energie, die mit der Sonne zu tun hat und die man sich als Elektrizität vorstellen kann und die Yin Energie, die mit der Erde zu tun hat (Wasser, Mineralien), die die Elektrizität aufnimmt und im Körper speichert. Je nach Diagnostik gilt es einmal mehr die Yang Energie zu fördern bzw. mehr auf die Yin Energie zu achten. Ziel ist es die Systeme, die mit der Energieaufnahme und Verarbeitung zu tun haben wieder zu optimieren und gleichzeitig die Faktoren, welche Energie entziehen, wie beispielsweise künstliches Licht, emotionaler Stress und Elektrosmog zu reduzieren, um langsam wieder aus dem Burnout rauszukommen. Es werden in Zukunft im Rahmen des "Projekts Lebenskraft" zahlreiche Informationen auf meiner Homepage (Infocenter, Qi gong, Blog) verfügbar sein, die ihnen Hintergrundinformationen liefern, die nötig sind, um auf dem Weg des Wiederaufbaus der körpereigenen Energien voranzukommen.

Es ist sehr wohl möglich mitttels natürlicher Wege wieder aus der totalen emotionalen und körperlichen Erschöpfung rauszukommen. Wichtig ist es über längere Zeit kontinuierliche Maßnahmen durchzuführen und an der eigenen Persönlichkeit zu arbeiten, um mit den eigenen Energien, Gedanken und Emotionen besser umzugehen. Sie finden hier mehr dazu in den beiden Büchern Meistere Dich selbst! und "Wege zur Meisterschaft", die einen guten Einstieg in das Thema der Selbstoptimierung ermöglichen. Die Meisterung der eigenen Persönlichkeitrsstrukturen sind ein wichtiger Baustein zur Optimierung der Energie. Sie werden somit im Rahmen des Prozesses in Kontakt mit den eigenen Persönlichkeitsmustern kommen und sich somit selbst besser verstehen (siehe auch bei Seminare "Meistere Dich selbst" und bei Leistungen  "Psychologische Astrologie" und "Meistere Dich selbst Basis Check").

Angebot im Bereich Burnout - Diagnostik:

 

Behandlung:

Workshop:

Voll im Saft - mehr Energie durch gesunde Mitochondrien

 

 

 

Burnout Test gratis download